nur die schnooke32transblack

Am 29. September 2019 lud der Vorstand alle Mitglieder der Aascher Schnooke zu einem geselligen Frühstück in die Nidderhalle ein. Rund 50 Mitglieder, passiv oder aktiv im Verein engagiert, folgten der Einladung und genossen das liebevoll hergerichtete Frühstück. Von Kaffee über Brötchen mit verschiedenen Belägen bis hin zum Kuchen, war für Jedermann etwas dabei. Der Verein hatte im letzten halben Jahr viele neue Mitglieder in seine Reihen aufgenommen. Die Vorsitzende Rita Maxheim stellte den Vorstand mit seinen Tätigkeitsfeldern vor und ging auch auf die bald startende neue Kampagne ein. Nachdem der Vorstand in Bezug auf die kommenden Sitzungen in seinen Tagungen verschiedene Beschlüsse gefasst hatte, konnten diese hier noch einmal dargestellt und erläutert werden, warum diese Entscheidungen getroffen worden sind. Jeder Anwesende hatte die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder Verbesserungen darzulegen. Der Vorstand ist für alle Hinweise und Verbesserungsvorschläge offen und freut sich, wenn die Mitglieder aktiv am Vereinsleben teilnehmen. Nach anregenden Gesprächen und Unterhaltungen klang der Vormittag aus. Der Vorstand dankt allen teilnehmenden Mitglieder für Ihr Interesse und Kommen und freut sich auf eine gemeinsame erfolgreiche Kampagne. Es ist schön zu sehen, dass wir nicht nur den Slogan „Lust auf Zukunft“ haben, sondern ihn auch leben.

Am Samstag, den 06.04.2019 veranstaltete der Kultur-, Tanzsport- und Carnevalsverein „Die Aascher Schnooke“ Nidderau e.V. seinen jährlichen Helferabend, der in diesem Jahr etwas später stattfand um allen Mitgliedern die Möglichkeit zur Erholung nach der langen Kampagne zu geben.
Ein frühlingshaft geschmückter Saal erwartete alle Vereinsmitglieder ab 14 Jahre sowie Helfer/innen, Kuchenbäckerinnen und Sponsoren.
Neben dem obligatorischen Heringssalat gab es ein reichhaltiges Büffet, dazu gehörten u.a. Hamburger, Würstchen und Schnitzel. So war für jeden etwas zu Essen dabei gewesen.
Für die musikalische Unterhaltung sorgte auch in diesem Jahr wieder unser Vereinsmitglied und DJ Aryff Präkelt, dem wir recht herzlich danken.
Danach wurden wir vom Inspektor informiert, dass im Märchenwald ein Mordfall passiert sei, es handelte sich hier um die 7 Zwerge. Schnell waren vier Verdächtige Personen: Schneewittchen, Rotkäppchen, Hänsel und die Hexe gefunden. Mit gezielten Fragen zum Tatmotiv und Hintergründen der Tat durch den Inspektor und den anwesenden Mitgliedern sollte der Mörder gefunden werden.
Alle bekamen nach der Befragung einen Zettel und konnten Ihren Vorschlag mit Begründung abgeben. Für die Gewinner gab es kleine Präsente. Viel Applaus und ein Dankeschön an die beiden Organisatorinnen Laura Erdmann und Gwen Heyer.
Die 1. Vorsitzende Rita Maxheim und der 2. Vorsitzende Roland Illing bedankten sich bei allen, die den Verein in der abgelaufenen Kampagne auf verschiedene Art und Weise zahlreich unterstützt haben und so zum Gelingen der vielen eigenen Veranstaltungen und Besuche bei unseren zahlreichen befreundeten Vereinen beigetragen haben.
Alle anwesenden Trainer- und Betreuer/innen erhielten für Ihre geleistete Arbeit und Mühe eine kleine Erste Hilfe Box, gesponsert von der Sonnenapotheke.
Es war den Abend über ausreichend Zeit für gemeinsame Gespräche bei Kaffee, einem Gläschen Wein oder Sekt. Bei ausgelassener Stimmung und viel guter Laune feierten wir bis spät in der Nacht. Somit ging ein sehr schöner Vereinsabend zu Ende

Am Samstag, den 10.03.2018 veranstaltete der Kultur-, Tanzsport- und Carnevalsverein „Die Aascher Schnooke“ Nidderau e.V. seinen jährlichen Helferabend, der in diesem Jahr direkt nach den Faschings- und Tanzturnierveranstaltungen als „After Work-Party“ deklariert war. Ein frühlingshaft geschmückter Saal erwartete unsere Vereinsmitglieder ab 14 Jahre sowie Helfer/innen, Kuchenbäckerinnen und Sponsoren.
Neben dem obligatorischen Heringssalat gab es ein reichhaltiges Büffet, dazu gehörten u.a. auch Partyschnitzel, Pizzabrötchen, Würstchen, Salate und andere leckere Sachen.
Die musikalische Umrahmung lag zum zweiten Mal in den Händen von unserem Vereinsmitglied Aryff Präkelt. Neben der tollen Musik, die von ihm aufgelegt wurde, überraschte er uns mit einer Darstellung der abgelaufenen Faschingskampagne. Ein eigens zum Helferabend zusammengeschnittener Film zeigte uns allen nochmals die sehr kurze, aber schöne Zeit unserer vereinseigenen Veranstaltungen und Randmomente in Bildern, Kommentaren und kurzen Videos. Ein großes Dankeschön an unseren DJ für diese Erinnerung und die investierte Zeit.

Gwen Heyer und Laura Erdmann hatten sich für diesen Abend ebenfalls etwas Besonderes ausgedacht – ein Quiz, an dem sich alle beteiligten. Zu Beginn ging es für alle darum zu schätzen wieviel Liter insgesamt auf unseren Veranstaltungen verkonsumiert wurde.
Danach bildete jeder Tisch eine Gruppe unter einem ausgedachten Synonym. Ziel war es die meisten Punkte als Team zu erreichen. In gemütlicher Runde mussten unterschiedlich thematisierte Fragen zu Film, Fernsehen und anderen Themen beantwortet werden. Auch die Gesangskünste und Textsicherheit in Faschingshits war gefragt. Mit viel guter Laune und Spaß meisterten alle die Aufgaben und ein Präsent gab es im Anschluss für alle, egal auf welchem Treppchen sie standen.
Es gab viel Applaus für die Beiden, die sich sehr viel Arbeit und Mühe gemacht haben.

Bei ausgelassener Stimmung und viel guter Laune feierten wir bis spät in der Nacht.
Die 1. Vorsitzende Rita Maxheim bedankte sich bei allen, die den Verein in der abgelaufenen Kampagne auf verschiedene Art und Weise zahlreich unterstützt haben und so zum Gelingen der vielen eigenen Veranstaltungen und Besuche bei unseren zahlreichen befreundeten Vereinen beigetragen haben.
Die 1. und 2. Vorsitzende haben sich persönlich bei allen anwesenden
Trainer- und Betreuer/innen, sowie Schneiderinnen und Gruppenleiterinnen herzlich bedankt für ihre Arbeit im abgelaufenen Jahr.
Es war den Abend über ausreichend Zeit für gemeinsame Gespräche bei Kaffee, einem Schnooke Stich oder einem Gläschen Sekt. Somit ging ein sehr schöner Vereinsabend zu Ende.                 

Am Samstag, den 18.03.2017 veranstaltete der Kultur-, Tanzsport- und Carnevalsverein „Die Aascher Schnooke“ Nidderau e.V. seinen jährlichen Helferabend, der auch in diesem Jahr direkt nach den Faschings- und Tanzturnierveranstaltungen als Heringsessen deklariert war. Ein frühlingshaft geschmückter Saal erwartete alle Vereinsmitglieder ab 14 Jahre sowie Helfer/innen und Kuchenbäckerinnen sowie Nachttischspendern. Alternativ zum Fisch gab es auch am reichhaltigen Büffet noch weitere Leckereien, wie Leberkäsebrötchen und Frikadellen. Die musikalische Umrahmung lag erstmalig in den Händen von unserem Vereinsmitglied Aryff Präkelt. Bei ausgelassener Stimmung und viel guter Laune feierten wir bis spät in der Nacht.

Die 1. Vorsitzende Rita Maxheim bedankte sich bei allen, die den Verein in der abgelaufenen Kampagne auf verschiedene Art und Weise zahlreich unterstützt haben und so zum Gelingen der vielen eigenen Veranstaltungen und Besuche bei unseren zahlreichen befreundeten Vereinen beigetragen haben.

Die 1. und 2. Vorsitzende haben sich persönlich bei allen anwesenden

Trainer- und Betreuer/innen, sowie Schneiderinnen und Gruppenleiterinnen herzlich bedankt für ihre Arbeit im abgelaufenen Jahr.

Der Abend wurde durch ein kleines Programm unserer Freunde von den „Keweler Elfen“, dem auch unser Prinz Daniel II. angehört, umrahmt. Mit kurzen Tanz- und Gesangseinlagen brachten sie die Mitglieder zum Lachen und Mitklatschen.

Es war den Abend über ausreichend Zeit für gemeinsame Gespräche bei Kaffee, einem Schnooke-Stich oder einem Gläschen Sekt. Somit ging ein sehr schöner Vereinsabend zu Ende.

Wir bedanken uns bei dem Bauernhof Jost, für die gespendeten Kartoffeln.

Danke auch an unseren befreundeten Verein „Die Schlüsselrappler“, die freundlicherweise an diesem Abend die Bewirtung und den Küchendienst übernommen haben.

Bilder sind auf der Galerie zu finden.

Seite 1 von 2

Login

Go to top