nur die schnooke32transblack

Traditionell, eine Woche nach der Rathausstürmung, lud der Kultur-, Tanzsport- und Carnevalsverein „Die Aascher Schnooke“ Nidderau e.V. am 17 November 2017 zum achten Mal zum Schlachtessen ein. Nachdem sich jeder am reichhaltigen Schlacht-Buffet bedient hatte, begrüßte die Moderatorin Rita Maxheim alle anwesenden Gäste unter ihnen auch die Prinzenpaare aus Groß-Auheim und Wachenbuchen, den Zugmarschall Heiko Koch des Karnevalzugvereins Maintal und die Abordnungen der befreundeten Vereine sowie weitere Ehrengäste. Das karnevalistische Programm eröffnete die Gardetanzsportgruppe Moskitos im neuen Outfit und mit neuer Choreographie. Das Showtanz-Solo Fabienne Fornauf, entlockte den Gästen viel Applaus. Aus einem Überraschungspaket, welches auf der Bühne geöffnet wurde, kam danach das amtierende Kinder-Prinzenpaar Prinz Joscha Emilian I. (Kahlert) und seine Prinzessin Mara I. (Oestreich).  Als weitere Tanzeinlage kam als Showtanz-Solo Fabienne Fornauf, sie entlockte den Gästen viel Applaus. Zwischendurch gab es Unterhaltungsmusik von dem Alleinunterhalter Dieter. Das vereinseigene Tanzpaar Madleine Vincon und Christian Mitrakas begeisterte mit seinem Gardetanz und tollen Hebungen den bis auf den letzten Platz besetzen Saalbau Schmid in Eichen. Mit einer Showeinlage zur 5. Jahreszeit heizte Aryff Präkelt die Stimmung im Saal weiter ordentlich an. Mit seiner Show aus der letzten Kampagne konnte er das Publikum erneut begeistern. Die Spannung stieg, noch immer wußte niemand, wer das zweite neue Prinzenpaar für das Jubiläumsjahr „25 Jahre Aascher Schnooke“ sein würde. In diesem Jahr konnte man für beide Prinzenpaare vorher eine Nominierung abgeben. Auf einem kleinen Zettelchen in verschiedenen Farben hatte jeder Gast die Möglichkeit, seinen Tipp für eine Nominierung für die Tollitäten der neuen Kampagne im dafür vorgesehen Kästchen einzuwerfen. Die Showtanzgruppe „Ad astram“ lieferte schon einmal einen kleinen Vorgeschmack auf die kommenden Sitzungen und präsentierte ihren neuen Tanz zum Thema „Herkules“. Mit einem Narrhallamarsch betrat das noch amtierende Prinzenpaar Prinz Daniel II. (Weber) und Prinzessin Janina I. (Kuhn) anschließend die Bühne und hielt ihre Abschlussrede. Dann war es endlich soweit, der Bühnenvorhang wurde geschlossen. Rita Maxheim verlas die nominierten Namen von den gelben Zettelchen und bat die Personen, die anwesend waren auf die Bühne. Leider hat es bei denjenigen für diese Kampagne nicht für einen Prinzentitel gereicht. Hinter dem Vorhang hatte sich dann bereits das Prinzenpaar verdoppelt. Als der Vorhang aufging, standen dort das abgedankte Prinzenpaar und dahinter ein junges Pärchen. Als die beiden nach vorne traten, begleitet von Gardemädchen, sah man dort eine weitere Aktive im leuchtend rotem Kleid. Daneben ihr fescher Wegbegleiter mit rotweißer Prinzenkappe. Nach Übergabe der Insignien und den guten Wünschen für die neue Kampagne 2017/2018 war es amtlich, es regieren nun als Erwachsenen-Prinzenpaar der Aascher Schnooke Prinz Sven I. und Prinzessin Stefanie II., mit bürgerlichem Namen Stefanie Kremmler und Sven Klopsch. Im Anschluß wurden die neuen kostenlosen Kampagnenhefte zum Verteilen und Mitnehmen freigegeben. Die Moderatorin, 1. Vorsitzende und Sitzungspräsidentin des KTCV Rita Maxheim bedankte sich bei den Aktiven des Vereins und den anwesenden Gästen für einen gelungenen, erfolgreichen Abend.

Traditionell, eine Woche nach der Rathausstürmung, lud der Kultur-, Tanzsport- und Carnevalsverein „Die Aascher Schnooke“ Nidderau e.V. am 18. November 2016 zum siebten Mal zum Schlachtessen in den Saalbau Schmid ein. Nachdem sich jeder am reichhaltigen Schlacht-Buffet bedient hatte, begrüßte die Moderatorin Rita Maxheim alle anwesenden Gäste unter ihnen auch die neuen Prinzenpaare aus Klein Auheim und Bönstadt, sowie die Abordnungen der befreundeten Vereine und weitere Ehrengäste. Das Programm eröffnete Raissa Schmid mit einem Showtanz-Solo, dem unser Showtanz-Duo mit Gwen

Weiterlesen: Schlachtessen und Inthronisation neues Aascher Prinzenpaar

Volles Haus beim „Karnevalistischen Schlachtessen“ zur Faschingseröffnung

Zum sechsten Mal luden am 20. November die „Aascher Schnooke“ zum Schlachtessen mit buntem karnevalistischem Rahmenprogramm im Saalbau Schmid in Eichen ein.

Nachdem sich jeder einen Sitzplatz erobert und sich am reichhaltigen Schlacht-Buffet bedient hatte, legte zur Einleitung des Programms die Garde-Tanzsportgruppe „Moskitos“ einen flotten Marsch mit Hebefiguren auf die Bühne. Dies war eine Premiere, denn die neu zusammengesetzte Gruppe trainiert auch mit einer erfahrenen neuen Fachübungsleiterin. Als Gäste wurden die Keweler Elfen auf der Bühne begrüßt, die mit drei kurzen Programmpunkten vertreten waren. Hier stand der Spaß und die Musik im Vordergrund. Im Anschluss tanzte das neu zusammengefundene Garde-Tanzpaar Madeleine Vincon und Christian Mitrakas zum ersten Mal auf der Bühne, bevor das noch amtierende Kinder-Prinzenpaar Gilbert I. (Gilbert Rehwinkel) und Liah I. (Liah Oehm) die Bühne betraten und ihre Abschlussrede hielten. Ein weiterer

Weiterlesen: Prinz André I. & Prinzessin Annika I. regieren in der neuen Kampagne

Prinz Noel I. und Prinzessin Isabelle I. regieren in EichenPrinz Noel I. und Prinzessin Isabelle I.

Das karnevalistische Schlachtessen ist nicht mehr wegzudenken.


Zum vierten Mal luden wir am 22. November zum Schlachtessen mit kleinem karnevalistischem Rahmenprogramm im Saalbau Schmid ein.
Nachdem sich jeder am reichhaltigen Schlacht-Buffet bedient hatte, legte zur Einleitung des Programms die Garde-Tanzsportgruppe „Moskitos“ einen flotten Marsch auf die Bühne. Im Anschluss tanzten Sonja Meisel sowie Melanie Erbe ihre hinreißenden Solis, bevor „Los Chaos“ aus Wetzlar einige Lieder aus ihrem Bühnenprogramm zum Besten gaben und die Anwesenden in Faschingslaune versetzten.
Das noch amtierende Prinzenpaar Detlef I. und Jutta I. betrat die Bühne und hielt ihre Abschlussrede.
DJ oldisc (Dieter Langlitz) heizte wieder zwischendurch mit seinen Stimmungsliedern das Publikum zur 5. Jahreszeit ein.
Auch die Showtanzgruppe „ad astram“ zeigte ihren neuen Tanz „Let’s dance“. Mit wunderschönen Kostümen und wechselnden Tanzstilen begeisterten sie das närrische Volk.
Und es blieb den ganzen Abend spannend, denn die Inthronisation des neuen Prinzenpaares für die aktuelle Karnevalskampagne stand ja noch bevor.
Und es war nicht absehbar wann es endlich bekannt gegeben würde.
Als Rita Maxheim dann die Bekanntgabe der Gewinner anlässlich des „Danke-Tages“ anging dachte schon so mancher „Gibt es etwa dieses Jahr gar kein Prinzenpaar?“ Doch als das letzte der drei Tore sich öffnete standen sie unverhofft da – das Prinzenpaar der Kampagne 2013/2014.

Weiterlesen: Karnevalistisches Schlachtessen

Prinz Christian I. & Prinzessin Laura II. sowie Prinz Gilbert I. & Prinzessin Liah I.
regieren im Jubiläumsjahr

Karnevalistisches Schlachtessen der „Aascher Schnooke“ wieder ein voller Erfolg.

2014 Schlachtessen u inthronisationPrinz Christian I. & Prinzessin Laura II. sowie Prinz Gilbert I. & Prinzessin Liah I. Zum fünften Mal luden am 15. November die „Aascher Schnooke“ zum Schlachtessen mit buntem karnevalistischem Rahmenprogramm im Saalbau Schmid in Eichen ein.
Nachdem sich jeder am reichhaltigen Schlacht-Buffet bedient hatte, legte zur Einleitung des Programms die Garde-Tanzsportgruppe „Moskitos“ einen flotten Marsch mit Hebefiguren auf die Bühne. Im Anschluss tanzten Carola Narr, Hannah Päutz und Melanie Erbe ein gemeinsames Solo-Medley, bevor das noch amtierende Prinzenpaar Noel I. (Noel Vollbrecht) und Isabelle I. (Isabelle Heidrich) die Bühne betraten und ihre Abschlussrede hielten.
DJ oldisc (Dieter Langlitz) heizte wieder zwischendurch mit seinen Stimmungsliedern dem Publikum zur 5. Jahreszeit ein. Anschließend tanzte die Prinzengarde einen bezaubernden Marsch, gewidmet dem befreundeten Gast-Prinzenpaar aus Bönstadt. Danach wurde es spannend, der Vorhang ging auf und auf der Bühne war ein riesiger Karton zusehen, hinter ihm verborgten sich Prinz Gilbert I. (Gilbert Rehwinkel) und Prinzessin Liah I. (Liah Oehm). Mit großem Applaus huldigte das närrische Volk das Kinderprinzenpaar. Schon ging es weiter im Programm: mit arabischen klängen wurde die Showtanzsolistin Fabienne Fornauf auf die Bühne getragen und zeigte einen hinreißenden Tanz, wie in 1001 Nacht. Nun heizte das „Aascher Goldie“ (Bettina Rudolph-Boguth) mit Hits von Helene Fischer dem Publikum ein.
Die Showtanzgruppe „ad astram“ vertanzte das Disney- Märchen „Mulan“. Mit Klängen aus dem weit entfernten China und wunderschönen Kostümen, konnten sie das Publikum auf humorvolle Weise verzaubern. Dann folgte die Überraschung: Die Moderatorin Rita Maxheim und ihre Assistentin Helena Schmid suchten nach einem zweiten Prinzenpaar, anlässlich der Jubiläumkampagne. Sie wurden gleich auf der Bühne in der Tanzgruppe „ad astram“ fündig.
Christian Mitrakas passte der Prinzenmantel wie angegossen und schon wurde ihm eine Prinzessin ausgesucht – die Trainerin der Gruppe, Laura Erdmann. Noch im Showtanzkostüm wurden feierlich die Insignien und das Prinzessinnenkrönchen von Isabelle I. und Noel I. überreicht. Nach einer kurzen Pause konnten die närrischen Untertanen beide Prinzenpaare in voller Pracht huldigen und beschenkten sie mit tosendem Applaus.
Des Weiteren wurden im Laufe des Abends kostenfreie Lose an alle Anwesenden für eine Tombola verteilt. Am Ende der Veranstaltung wurden die vielen Gewinne ausgegeben und sorgten für die eine oder andere lustige Überraschung.
Die Moderatorin, 1. Vorsitzende und Sitzungspräsidentin des KTCV Rita Maxheim und ihre Assistentin, die Kindersitzungspräsidentin, Helena Schmid bedankten sich bei den Aktiven des Vereins und den anwesenden Gästen, unter denen einige befreundete Karnevalsvereine und Ehrengäste waren, für einen gelungenen, erfolgreichen Abend.
                                                                                                                            Raissa Schmid

Login

Go to top