nur die schnooke32transblack

 Am Freitag, den 19.02.2016, um 17:00 Uhr trafen sich 15 Jugendliche, darunter stellvertretend Helena Schmid für die 4 Jugendsprecher, sowie die Vorstandsmitglieder Rita Maxheim und Raissa Schmid und die Jugendwartin Prisca Roß zur 16. jährlichen Jugendvollversammlung des KTCV Aascher Schnooke Nidderau im Saalbau Schmid in Eichen.

Nach der Begrüßung durch die Jugendwartin ging es weiter mit der Genehmigung der Tagesordnung sowie der Feststellung der Beschlussfähigkeit. Danach verlas Raissa Schmid das Protokoll aus 2015, bei dem es keine Anmerkungen gab. Weiter ging es mit dem Jahresbericht der Jugendwartin, bei dem auf das erfolgreiche Jubiläumsfest in 2015 eingegangen wurde, bei dem die Jugendparty unter dem Motto „Black & White“ leider nur wenig Anklang unter den jungen Aktiven gefunden hatte und das Kinderfest trotz sehr heißem Wetter gut besucht war. Im vergangenen Jahr fanden sich viele neue Nachwuchstänzerinnen sowohl in den Tanzgruppen als auch als Soli und Ernst Kuhnimhofs Büttenrednerschulungen sorgten für viele professionelle Büttenvorträge auf unserer Kinder- & Jugendfastnachtssitzung. Diese wurde von allen Jugendlichen als sehr positiv wahrgenommen; dabei wurde insbesondere der Elferrat, der zum ersten Mal von der Showtanzgruppe New Generation gestellt wurde, positiv erwähnt. Bei der Aussprache zu den Berichten wurde festgehalten, dass die Dienstschichten am Kinderfasching (am Faschingsdienstag) in Zukunft kürzer gehalten werden sollen bzw. durch mehr Diensttuende ergänzt werden sollen, auch wenn die Kinderanimation sich im Vergleich zum Vorjahr verbessert hätte.

Weiterlesen: Protokoll der 16. Jugendvollversammlung

Auch in diesem Jahr lud die Jugendwartin wieder zu einer Jugendvollversammlung in den Saalbau Schmid ein. Es versammelten sich insgesamt 21 Kinder und Jugendliche, um gemeinsam das letzte Jahr Revue passieren zu lassen und Anregungen und Ideen für das kommende Jahr zu sammeln. Nach der Begrüßung durch die neue Jugendwartin Prisca Roß wurde die Tagesordnung von allen Beteiligten genehmigt und festgestellt, dass die Beschlussfähigkeit gegeben war. Es folgte die Verlesung des Protokolls aus 2014 durch die 1. Vorsitzende Rita Maxheim und die Verlesung des Jahresberichts der Jugendwartin Prisca Roß. In ihrem Jahresbericht lobte sie vor allem die herausragende Nachwuchsförderung des Vereins. Sie thematisierte hierbei das große Wachstum der Kindertanzgruppen und die sonstigen Aktivitäten und Projekte für Kinder, wie zum Beispiel das Theaterprojekt zusammen mit dem Förderverein der Grundschule, das ein sehr großer Erfolg war. Abschließend berichtete sie, dass die Vorbereitungen für das Fest „2x11 Jahre Aascher Schnooke“ in vollem Gange seien und sie sich auf ein schönes Festjahr freue. Es hatte niemand Anmerkungen zu den Berichten. Danach wurde festgestellt, dass keinerlei Neuwahlen erforderlich waren und, nach einer Nachfrage an die Jugendsprecherinnen, bestätigt, dass der Jugendausschuss beim Alten bleibt. Es folgte ein kleiner Ausblick auf 2015/16, bei dem die Festtage im Sommer 2015 angesprochen wurden. Es sind einige Kinder- und Jugendveranstaltungen geplant, wie zum Beispiel ein Kinderspielenachmittag und eine Party für Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren. Schließlich wurde beim Punkt „Verschiedenes“ von Anwesenden der Kinderfasching am Faschingsdienstag angesprochen, bei dem die mangelhafte Animation und die fehlende Abwechslung kritisiert wurden. Zudem wurde sich über den Elferrat an der letzten Kinder- und Jugendsitzung beklagt, der sehr unruhig gewesen sei, da die Kinder zu jung gewesen wären. Es wurden gemeinsam Lösungsvorschläge und Alternativen gesammelt und man kam zu dem Schluss, dass es besser sei, wenn der Elferrat im nächsten Jahr aus Jugendlichen bestünde, wodurch das Problem der Unruhe gelöst sei. Mit diesen Anregungen beendete Jugendwartin Prisca Roß die Versammlung und bedankte sich bei den Kindern und Jugendlichen für das zahlreiche Kommen. Mit Pizza und gekühlten Getränken klang die Versammlung aus.

Luisa Dörr

 

14. Jugendvollversammlung am 02.05.14

Am Freitag, den 2. Mai 2014 fand um 17 Uhr in dem Nebenraum der Turnhalle Eichen, Höchster Strasse, satzungsgemäß die 14. Jugendvollversammlung des KTCV „Die Aascher Schnooke“ Nidderau e.V. statt. Die Jugendwartin Kim Fedtke begrüßte zu Beginn die anwesenden Jugendlichen sowie die beiden Vertreter des Vorstandes Rita Maxheim und Sabine Baker.

Bei TOP 2 ließ sie sich die Tagesordnung genehmigen und stellte die Beschlussfähigkeit fest. Anschließend verlas sie das Protokoll der letzten Jugendvollversammlung vom 12.04.13. Den Jahresbericht 2013 der Kinder- und Jugendabteilung trug die Vorsitzende Rita Maxheim vor, da die Jugendwartin aus zeitlichen und gesundheitlichen Gründen den Bericht nicht vorbereiten konnte. Bei den Berichten hatte keiner einen Einwand und die Vorsitzende bedankte sich bei der Jugendwartin für ihre Arbeit in den letzten Jahren.

Danach stellte sich die neue Jugendwartin Prisca Roß vor. Sie wird in der kommenden Jahreshauptversammlung von der Mitgliederversammlung dann offiziell gewählt. Prisca berichtete bei TOP 7 über ihre Pläne, welche sie nach und nach in der Kinder- und Jugendabteilung umsetzen möchte. Weiterhin gab sie bekannt, welche Aktivitäten gerade für Kinder und Jugendliche bei dem Jubiläumsfest 2015 geplant sind.

Bei dem Punkt Verschiedenes wurde angeregt, für den Kinderfasching am Faschingsdienstag erst mal in den Gruppen zu fragen, wer gerne welchen Dienst machen möchte, Nicht jeder macht gerne Kinderanimation. Manche sind bereit, lieber Essens- oder Getränkeverkauf zu übernehmen.

Positiv wurde unser Kinder- und Jugendtanzturnier erwähnt. Zum Ende der Versammlung gab es für alle gekühlte Getränke und Pizza.

13. Jugendvollversammlung am 12.04.2013

Am 12.04.2013 lud die Jugendwartin zur Jugendvollversammlung des Kultur- Tanzsport- und Carnevalsverein „Die Aascher Schnooke“ Nidderau e.V. im Saalbau Schmid ein. Die Jugendwartin Kim Patricia Fedtke hatte die Leitung der Versammlung und begrüßte alle anwesenden Kinder und Jugendlichen. Vom Vorstand waren Petra und Dieter Langlitz anwesend.  Leider waren wieder nur wenige Jugendliche anwesend – somit war die diesjährige Jugendvollversammlung erneut nicht beschlussfähig. Nachdem Verlesen der Berichte und einer kurzen Aussprache kam es dennoch – wider der Jugendordnung – zu Neuwahlen des Jugendausschusses: Der neue Jugendausschuss besteht nun mehr aus der Jugendwartin Kim Fedtke, aus den Jugendsprecherinnen Luisa Dörr, Helena Schmid, Isabelle Heidrich und Annalena Illing und Nico Illing als Mitglied des Jugendausschusses. Die Jugendwartin Kim Fedtke hat noch einmal auf den aufgeschobenen Ausflug zur Kelterei Rapps hingewiesen – für weitere Planungen für das Jahr 2013 hofft sie auf die tatkräftige Unterstützung des Jugendausschusses. Nach dem Punkt Verschiedenes wurden alle Jugendlichen zu Pizza und kühlen Getränken eingeladen. Nach etwas mehr als einer Stunde klang die Versammlung aus.

Ein ‚Dankeschön‘ an alle Anwesenden!

12. Jugendvollversammlung am 30.03.2012

Am 30.03.2012 lud die Jugendwartin zur Jugendvollversammlung des Kultur- Tanzsport- und Carnevalsverein „Die Aascher Schnooke“ Nidderau e.V. im Saalbau Schmid ein. Die Jugendwartin Kim Patricia Fedtke hatte die Leitung der Versammlung und begrüßte alle anwesenden Kinder und Jugendlichen. Vom Vorstand waren noch die Abteilungsleiterin Tanzsport Sabine Baker und die Vorsitzende Rita Maxheim anwesend. Die Stellvertreterin der Jugendwartin Diana Kampmann war auch mit von der Partie. Leider waren nur sechs Jugendliche anwesend – somit war die diesjährige Jugendvollversammlung nicht beschlussfähig. Glücklicherweise mussten keine Wahlen stattfinden, da die Jugendsprecher Janos Weber, Isabelle Heidrich, Sandra Krattenmacher und Annalena Illing weiter in ihrem Amt bleiben.  Nachdem Verlesen der Berichte und einer kurzen Aussprache kam es zum Ausblick auf 2012: Die lang erwartete „Schnooke-Brawwo“ wird nun endlich wieder erscheinen und dank der Mithilfe von Vivien Baker mit Berichten gefüllt und gestaltet. Weiterhin gab die Jugendwartin bekannt, dass es am 25.Mai einen ‚Kindernachmittag‘ und einen Grillabend für die Jugendlichen des Vereins geben wird. Nach dem Punkt Verschiedenes wurden alle Jugendlichen zu Pizza und kühlen Getränken eingeladen. Nach etwas mehr als einer Stunde klang die Versammlung aus.

Bericht Jugendvollversammlung 2011

Am 15.03.2011 lud die stellvertretende Jugendwartin zur Jugendvollversammlung des Kultur- Tanzsport- und Carnevalsverein „Die Aascher Schnooke“ Nidderau e.V. im Saalbau Schmid ein. Die Stellvertreterin Janina Kaus übernahm wegen Erkrankung von Siggi Wörner die Leitung der Versammlung und begrüßte alle anwesenden Kinder und Jugendlichen. Vom Vorstand waren noch Dieter Langlitz der das Protokoll schrieb, die Abteilungsleiterin Tanzsport Sabine Baker und die Vorsitzende Rita Maxheim anwesend. Als Gäste wurden die Aktiven Kim Fedtke und Diana Kampmann begrüßt, die sich als Mitarbeiterinnen im Jugendausschuß zur Verfügung stellten. Nachdem Verlesen der Berichte und einer kurzen Aussprache kam es zu den Neuwahlen der Jugendsprecher. Da Julia Boguth und Katharina Kretschmar altersgemäß ausscheiden müssen, wurden Sandra Krattenmacher und Isabelle Heidrich vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Die Jugendsprecher Janos Weber und Annalena Illing  bleiben noch ein Jahr weiterhin im Amt. Bei dem Ausblick auf 2011 kamen allerlei Wünsche der jungen Aktiven, die laut Jugendsatzung von älter als 10 Jahren eingeladen waren. Der Vortand bzw. die stellvertretende Jugendwartin sowie die beiden erwachsenen Jugendausschuss-Mitarbeiterinnen werden die genannten Vorschläge überdenken und ggfs. umsetzen. Nach dem Punkt Verschiedenes wurden alle Jugendlichen zu Pizza und kühlen Getränken eingeladen. Nach 90 min. klang die Versammlung aus.

Login

Go to top