nur die schnooke32transblack

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Kultur-, Tanzsport- und Carnevalsverein „Die Aascher Schnooke“ Nidderau e.V. Wir freuen uns über den Besuch!

Unter dem Motto „Lerne dein Dorf kennen“ haben die Kinder des Vereins von 0-13 Jahren einen wunderbaren und ereignisreichen Vormittag verbracht.  
Mit einem tollen Spaziergang durch Eichen wurde unter Leitung von Prisca Roß und Laura Erdmann an verschiedenen und spannenden Stationen Halt gemacht. Danke an die Bauernhöfe Schäfer und Jost sowie an Familie Maxheim. Am Ende des Spaziergangs konnten alle Kinder bei einer kleinen Verstärkung verweilen, indem sie noch eine Aufgabe erfüllen mußten. Nämlich ein Wappen malen, das zu dem Ort Eichen passt, nachdem sie so viel schöne Eindrücke erlebt hatten.

Am 6. April 2018 kam Andy Ost nach Eichen in den Saalbau Schmid. Er folgte damit zum 2. Male unserer Einladung. Der frisch gebackene Preisträger präsentierte vor ausverkauftem Haus sein neues Programm „Im Eufer der Phorie“, eine Mischung aus Musik-Kabarett, Stand-up-Comedy und Parodie. Sein neues Solo-Programm enthält viele aktuelle und neue Nummern aus seinen letzten Erfolgs-Shows.
Eine Bühne, ein Mikrofon, Gitarre und Klavier – mehr ist nicht nötig um das Publikum zu begeistern. Alltägliche Themen werden geschickt verpackt und mit Humor an die Zuschauer weitergegeben. In vielen Szenen sprach er dem Publikum aus dem Herzen. Das Thema Selbstfindungs-Workshop wurde von verschiedenen Seiten genauer beleuchtet und das breit gefächerte Angebot musikalisch verpackt dem Publikum vermittelt. Kurse wie die Rehrückenschule nach Petri Heil, Kocherlebnisse mit dem Erfolg, doch etwas Verbranntes zu produzieren oder die Haarentfernung am Männerkörper sorgten bei den Zuschauern für wahre Lachorgien und auch Andy Ost selbst musste zwischendurch kurz innehalten und schmunzeln.
Eine ganz wichtige Frage beherrschte die ganze Show: Wie kommt ein Käse-Igel in die Dose? Wer das Rätsel lösen möchte, sollte bei einer der nächsten Veranstaltungen der Aascher Schnooke zu Gast sein ….
Ein rundum kurzweiliges und unterhaltsames Programm bestimmte den Abend und begeisterte das Publikum. Da war es kein Wunder, das am Ende mit viel tosenden Applaus und Standing-Ovations eine Zugabe gefordert wurde.
Im Anschluss der Veranstaltung stand er dem Publikum selbstverständlich für Autogrammwünsche, Selfies und persönlichen Gesprächen zur Verfügung. Da freut man sich schon auf die nächste neue Folge seiner erfolgreichen Bühnenshows …
Herzlichen Dank an alle, die dazu beigetragen haben, dass auch dieser Abend ein toller Erfolg für unseren Verein wurde. Danke auch an die Fotografen für die schönen Bilder.

Die Aascher Schnooke veranstalten nun zum achten Mal ein Showtanzturnier für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren und möchten Euch recht herzlich einladen.
 
 
Wann:   Samstag der 17.02.2018
 
Wo:   in der Kultur- und Sporthalle in Nidderau-    Heldenbergen, Friedberger Str.  
 
Beginn:  19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr)
 
 
Anmeldeschluss ist der 15.01.2018
 
 
Jede Gruppe sollte mindestens eine halbe Stunde (18:30 Uhr) vor Beginn anwesend sein.  Umkleidekabinen sind leider nur begrenzt vorhanden, also kommt doch bitte schon möglichst geschminkt und bestenfalls umgezogen zu uns.  Es steht Euch eine Bühne von 12 m x 8 m zur Verfügung.
 
Es werden in diesem Jahr keine Sitzplätze für die teilnehmenden Gruppen und deren Fans reserviert. Seid also rechtzeitig da und sichert euch eure Plätze!

 

Anmeldung für das Tunier gibt es hier

 

Bitte diese ausgefüllt  an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken

Wir, die Aascher Schnooke veranstalten nun zum 17. Mal ein Showtanzturnier für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren und möchten Euch recht herzlich einladen. Wir werden in zwei Gruppen starten!
 
 
Wann:   Samstag, der 17.02.2017
 
Wo:   in der Kultur- und Sporthalle in Nidderau - Heldenbergen
 
Beginn:  Kinder (Altersdurchschnitt bis 8 Jahre) - 10.00 – 12.30 Uhr    Jugend (Altersdurchschnitt 9 bis 14 Jahre) - 13.30 – 17.00 Uhr
 
 
Anmeldeschluss ist der 15.01.2018
 
Jede Gruppe sollte mindestens eine halbe Stunde (9.30 Uhr bzw. 13.00 Uhr) vor Beginn anwesend sein! Umkleidekabinen sind leider nur sehr begrenzt vorhanden, also zieht euch am besten schon vor Turnierbeginn zu Hause um.   Es steht Euch eine Bühne von 12 m x 8 m zur Verfügung.
 
Es werden in diesem Jahr keine Sitzplätze für die teilnehmenden Gruppen und deren Fans reserviert. Seid also rechtzeitig da und sichert euch eure Plätze!

 

 Anmeldung für das Tunier hier.

Traditionell, eine Woche nach der Rathausstürmung, lud der Kultur-, Tanzsport- und Carnevalsverein „Die Aascher Schnooke“ Nidderau e.V. am 17 November 2017 zum achten Mal zum Schlachtessen ein. Nachdem sich jeder am reichhaltigen Schlacht-Buffet bedient hatte, begrüßte die Moderatorin Rita Maxheim alle anwesenden Gäste unter ihnen auch die Prinzenpaare aus Groß-Auheim und Wachenbuchen, den Zugmarschall Heiko Koch des Karnevalzugvereins Maintal und die Abordnungen der befreundeten Vereine sowie weitere Ehrengäste. Das karnevalistische Programm eröffnete die Gardetanzsportgruppe Moskitos im neuen Outfit und mit neuer Choreographie. Das Showtanz-Solo Fabienne Fornauf, entlockte den Gästen viel Applaus. Aus einem Überraschungspaket, welches auf der Bühne geöffnet wurde, kam danach das amtierende Kinder-Prinzenpaar Prinz Joscha Emilian I. (Kahlert) und seine Prinzessin Mara I. (Oestreich).  Als weitere Tanzeinlage kam als Showtanz-Solo Fabienne Fornauf, sie entlockte den Gästen viel Applaus. Zwischendurch gab es Unterhaltungsmusik von dem Alleinunterhalter Dieter. Das vereinseigene Tanzpaar Madleine Vincon und Christian Mitrakas begeisterte mit seinem Gardetanz und tollen Hebungen den bis auf den letzten Platz besetzen Saalbau Schmid in Eichen. Mit einer Showeinlage zur 5. Jahreszeit heizte Aryff Präkelt die Stimmung im Saal weiter ordentlich an. Mit seiner Show aus der letzten Kampagne konnte er das Publikum erneut begeistern. Die Spannung stieg, noch immer wußte niemand, wer das zweite neue Prinzenpaar für das Jubiläumsjahr „25 Jahre Aascher Schnooke“ sein würde. In diesem Jahr konnte man für beide Prinzenpaare vorher eine Nominierung abgeben. Auf einem kleinen Zettelchen in verschiedenen Farben hatte jeder Gast die Möglichkeit, seinen Tipp für eine Nominierung für die Tollitäten der neuen Kampagne im dafür vorgesehen Kästchen einzuwerfen. Die Showtanzgruppe „Ad astram“ lieferte schon einmal einen kleinen Vorgeschmack auf die kommenden Sitzungen und präsentierte ihren neuen Tanz zum Thema „Herkules“. Mit einem Narrhallamarsch betrat das noch amtierende Prinzenpaar Prinz Daniel II. (Weber) und Prinzessin Janina I. (Kuhn) anschließend die Bühne und hielt ihre Abschlussrede. Dann war es endlich soweit, der Bühnenvorhang wurde geschlossen. Rita Maxheim verlas die nominierten Namen von den gelben Zettelchen und bat die Personen, die anwesend waren auf die Bühne. Leider hat es bei denjenigen für diese Kampagne nicht für einen Prinzentitel gereicht. Hinter dem Vorhang hatte sich dann bereits das Prinzenpaar verdoppelt. Als der Vorhang aufging, standen dort das abgedankte Prinzenpaar und dahinter ein junges Pärchen. Als die beiden nach vorne traten, begleitet von Gardemädchen, sah man dort eine weitere Aktive im leuchtend rotem Kleid. Daneben ihr fescher Wegbegleiter mit rotweißer Prinzenkappe. Nach Übergabe der Insignien und den guten Wünschen für die neue Kampagne 2017/2018 war es amtlich, es regieren nun als Erwachsenen-Prinzenpaar der Aascher Schnooke Prinz Sven I. und Prinzessin Stefanie II., mit bürgerlichem Namen Stefanie Kremmler und Sven Klopsch. Im Anschluß wurden die neuen kostenlosen Kampagnenhefte zum Verteilen und Mitnehmen freigegeben. Die Moderatorin, 1. Vorsitzende und Sitzungspräsidentin des KTCV Rita Maxheim bedankte sich bei den Aktiven des Vereins und den anwesenden Gästen für einen gelungenen, erfolgreichen Abend.

Seite 1 von 7

Login

Go to top